Startseite · Spendenbedarf · Spendenkonten · Berichte · Bilder · BLOG · Forum · Links · SIBIRIEN13.12.2019 10:58:27
Navigation
Jahresberichte
Flyer 2008
Wer wir sind
Spendenbedarf
Helfen, aber wie
Spendenkonten
Kontaktformular

Aktuelles
Berichte
Bilder
Birkenrindendosen
Für Sie notiert
BLOG
Forum
Historie
Links
SIBIRIEN

Downloads
Hinweise (FAQ)
Suche


Impressum
<= beryosa.net

Letzer Artikel
Unsere Dörfler beric...
"Istok"-Berichte 2009
2. und 5. Klasse der...
Peter Marti: Kirchen...
Peter Marti: Besuch ...
Jelena Blinova: Aus dem Handarbeitsunterricht



Jelena Blinova mit Andrej
Bilder zu den Berichten

Das vergangene Schuljahr hat uns wieder mit besonderen Ergebnissen und Lehren beschenkt. Es gab viele fröhliche und berührende Augenblicke. Ein solcher Augenblick war, als der Viertklässler Aljoscha der sich in früheren Zeiten fürchtete, eine Nadel in die Hand zu nehmen, es geschafft hatte seine erste kleine Handtasche mit dem Kreuzstich zu besticken. Wie stolz war er auf seine kleine Tasche, die kaum größer war als eine Kosmetiktasche!

Es gab auch traurige Augenblicke z.B. als einer der Viertklässler, der mit Ungeduld auf jede Handarbeitsstunde wartete und mit echtem Vergnügen Stich um Stich stickte, plötzlich aus der Schule genommen wurde. Ich kenne den wahren Grund nicht, aber ich hoffe, die Eltern werden sich anders besinnen.

In der 5. Klasse lernten die Kinder verschiedene Sticharten. Auf der Grundlage der Filzhandtaschen lernten sie Stiche zur Befestigung der Einzelteile und zur Verzierung der fertigen Arbeiten. Igor und Kolja waren mit Begeisterung bei der handwerklichen Arbeit. Die fertigen Taschen haben sie am Ende des Schuljahres verschenkt. Igor seine dem Schwesterchen und Kolja der Mutter. Diese Handtaschen wurden augenblicklich zum Stolz der neuen Besitzerinnen.

Die Schüler der 9. Klasse nähten eigene Kleidungsstücke. Es war ein sehr spannender Prozess. Die Mädchen warfen sich Stoffe über die Schultern und bewunderten sich in ihren improvisierten Kleidungen. Danach zeichnete jede von ihnen im Rahmen ihrer Fähigkeiten Skizzen der zukünftigen Arbeiten, die wir entsprechend dem Muster zuschnitten und zum fertigen Kleidungsstück verarbeiteten.

Alle gingen in einem sehr eigenen Rhythmus vor: Lena fragte immer wieder: “Werden wir heute nähen?“ und Anja verdrehte die Augen, schlug die Hände zusammen und rief: „Schon wieder nähen!“ Doch dann machte sie sich mit Vergnügen an die Arbeit. Mascha begegnete der „unvermeidlichen Plage" phlegmatisch und döste manchmal bei der Arbeit ein. Anders dagegen Dascha, unser "Hausorkan". Sie schrie mit Begeisterung: „Jetzt werden wir nähen!!!“ und kümmerte sich sogleich um die notwendigen Vorbereitungen zum Unterricht. Nicht alles klappte, doch Dascha verzweifelte nicht und versuchte es immer wieder von neuem.

Christina brauchte viel Zeit, um sich auf die Stunden einzustellen. Meist beobachtete sie erst einmal die Anderen in ihrem Tun. Man musste ihr diese Zeit lassen. Jeder Versuch, sie zu drängen, stieß auf heftigen Widerstand. Wolodja ist der einzige junge Mann in der 9. Klasse. Er war begeistert von der Arbeit mit der Nadel. Aber er improvisierte viel und stickte nicht immer, was nötig war, sondern mehr wonach es ihm in der Seele verlangte. Sie alle sind so verschieden, aber jeder ist mit ganzem Herzen dabei.

Was die Schüler im Handarbeitsunterricht herstellten, entzückte Verwandte, Bekannte und viele unbekannte Menschen.

Ich bin mir sicher, dass uns vieles ohne die finanzielle, materielle und moralische Hilfe und Unterstützung unserer Freunde nicht gelingen würde. Wir sind Ihnen sehr dankbar!

Ich hoffe, wir werden auch in Zukunft die Möglichkeit haben, die Welt mit unseren neuen Arbeiten zu erstaunen und zu erfreuen.

Jelena Blinova, Handarbeitslehrerin

Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Startseite · Spendenbedarf · Spendenkonten · Berichte · Bilder · BLOG · Forum · Links · SIBIRIEN
Copyright beryosa.net © 2007
1239831 Eindeutige Besuche
Powered by PHP-Fusion 2003-2005 and Matonor.de